DAVID 

KERBER

 

A K T U E L L E S

Die neue Aufnahme der Matthäuspassion von J.S. Bach mit David Kerber in der Rolle des Evangelisten gemeinsam mit den Wiltener Sängerknaben und der Accademia Jacobs Steiner wurde unlängst bei hänssler CLASSIC veröffentlicht. 

Der Premierenabend mit "Der Dichter Liebe" beim Kultursommer Breitenwang hat seine erste Kritik bekommen. Ein Abend selbst konzipiertert, geschrieben und inszeniert von Leah Maria Huber, David Kerber und Miriam Reinstadler. 

David Kerber hat ein Interview auf Radio Klassik Stephansdom zu seinen jüngsten Projekten, der Aufnahme der Matthäus-Passion als Evangelist und zum Haydnwettbewerb in Rohrau gegeben. Ein spannendes Gespräch, mit viel Musik des jungen Tenors. .

David Kerber wird ab der Saison 22/23 für zwei Jahre festes Ensemblemitglied er Volksoper Wien. Lesen Sie mehr über seine kommenden Aufgaben!

T E R M I N E

Mai

21

Der Dichter Liebe - Lyrischer Dialog

von Heinrich Heine und Leah Maria Huber nach Robert Schumann

Veranstaltungszentrum Breitenwang

Juli

6

Klassik Open Air

Prelude

Stift Göttweig 

Juli

8

Klassik in den Alpen

Liederabend 

Kitzbühel, Stadtpark

Sep

6

Die Fledermaus (Alfred)

Volksoper

Wien

Sep

11

Pleyelserenade

Haydnregion Niederösterreich

Rohrau

Sep

27

Die Fledermaus (Alfred)

Volksoper

Wien

Okt

6

Die Fledermaus (Alfred)

Volksoper

Wien

Okt

9

Jolanthe und der Nussknacker (Almerik) (UA)

Volksoper 

Wien

Okt

11

Jolanthe und der Nussknacker  (Almerik)

Volksoper 

Wien

P R E S S E

"Aufhorchen ließ der erst 23 jährige Tiroler Tenor David Kerber als „junger Mann" (+ junger Asiat, Kellnerin, Großvater, Grille und chinesische Tante). Stimmschönheit, beachtliches Material und eine gute Bühnenpersönlichkeit lassen bei behutsamer Rollenauswahl und Beratung, auf eine schöne Karriere hoffen." - Der neue Merker  2022

 

„Der junge Tenor, David Kerber, bestach stimmlich und darstellerisch als malträtierte Sexarbeiterin:" - Tiroler Tageszeitung 2021

(Als Tenor 1 in Peter Eötvös „Der goldene Drache")

"Ein geradezu Offenbach'sches Intermezzo steuerte der der frühere Wiltener Sängerknabe David Kerber (Tenor) mit einem parodischem Couplet bei." -Kleinezeitung.at (Als Triquet bei den Bregenzer Festspielen 2019)

„Es verblüffte der Tenor David Kerber mit einer künstlerischen Reife und einer beweglichen, druckvollen, aber auch lyrischen Stimme, die jedem Opernhaus zur Ehre gereichen würde." - Nürnberger Nachrichten 2019

Okt

17

Jolanthe und der Nussknacker  (Almerik)

Volksoper 

Wien

Abgesagt (Covid-bedingt)

Abgesagt (Covid-bedingt)

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
Wien|
0660/490 75 76